Folgen Sie uns auf Social Media

Route an der Mündung des Albegna

Wenn das Radfahren nicht nur eine große Leidenschaft, sondern auch, und vor allem, ein Lebensstil ist, sind Capalbio und seine Umgebung das ideale Reiseziel für Sie!

Die lokale Reiseveranstalter, Touristeninformation und Fremdenverkehrsämter sind in der Lage, alle Ihre Bedürfnisse und Erwartungen zu erfüllen, weil sie Ihnen zahlreiche Dienstleistungen anbieten können: Informationsmaterial über die Routen für verschiedene Fahrradfahrerklassen, aktualisierte Websites oder Apps mit Geolokalisierungen von Wege, Erfrischungsräumen, Unterkünfte und radfreundlichen Badeanstalten. Viele Einrichtungen dieses Gebietes verfügen nicht nur über geschlossene und bewachte Räume, wo Sie Ihre Fahrräder abstellen können, sondern auch über Grundausstattung für kleine Reparaturen und die Möglichkeit, Ihr Fahrrad zu waschen. Auf Wunsch können Abendessen und Lunchpakete für Sportler organisiert werden, um für die nächste Radtour bereit zu sein.

Zu den Fahrradrouten, die Sie in dieser Gegend genießen können, gehört die Route an der Mündung des Flusses Albegna, die auch für Kinder und weniger erfahrene Radfahrer geeignet ist.

Ausgangspunkt der Tour ist der Bahnhof von Albinia, der nur 22 Minuten von Capalbio entfernt liegt. Die erste Etappe ist die Mündung des Flusses Albegna, dessen Gebiet Schutzgebiet erklärt wurde, um einen möglichst unberührten Lebensraum zu erhalten, wo sich bedeutende Wildvogelarten in aller Ruhe fortpflanzen können.

Lassen Sie diese bezaubernde Naturlandschaft hinter sich und fahren Sie weiter nach Porto Santo Stefano, einem beliebten Badeort, der nur 16 Km von der Mündung des Albegna entfernt ist. Sie werden an der Promenade des alten Hafens entlang radeln, einem wunderschönen und eindrucksvollen Ort, wo Sie ein köstliches Eis und eine großartige Aussicht auf das Tyrrhenische Meer genießen können.

Die Route führt über 18 Km auf einem wunderschönen Radweg mit Tunneln und wunderbaren Ausblicken auf das Meer. Diese Strecke folgt der ehemaligen Argentario-Eisenbahnlinie, die Orbetello Scalo mit Porto Santo Stefano verband. Die Tunnel, die zur Fußgänger- und Fahrradnutzung umfunktioniert wurden, haben sich gut erhalten. Um die Route fertigzustellen und zu dem Ausgangspunkt zurückzukehren, muss man die Lagune von Orbetello durchziehen, wobei man durch die Altstadt durchwaten und eine eindrucksvolle Aussicht auf die Laguna von Ponente genießen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.