Folgen Sie uns auf Social Media

Wasserfälle an der Mühle: Le Cascate del Mulino – Saturnia

Nur 45 km von Capalbio entfernt liegt Saturnia, ein sehr altes und reizvolles Dorf aus der Zeit der Etrusker.

Saturnia wurde von verschiedenen Adelsfamilien regiert, die eine bedeutende politische, wirtschaftliche und soziale Rolle für die Maremma spielten, wie die Aldobrandeschi und die Orsini, denen die Maremma ein sehr reichen, vielfaltigen und sehenswerten historisch- und Kunstschätze verdankt.

Die Stadt ist für die Naturstätte Cascate del Mulino weltbekannt, deren Ursprung auf eine sehr alte Legende zurückgeht: es heißt, dass der Gott Saturn darüber erzürnt wurde, die Menschen sich ständig gegenseitig bekämpften. Aus diesem Grund beschloss der Gott, einen Blitz auf die Erde zu werfen, der den kalkhaltigen Boden von Saturnia traf und einen Krater schuf: aus dem Boden begann es, heißes Wasser mit dichtem Dampf herauszuspritzen, das die zornige Menschen beruhigte.

Der echte Ursprung der Cascate del Mulino ist jedoch mit dem schwefligen Wasser der Thermen von Saturnia verbunden, das einen Thermalbach namens Gorello hervorgebracht hat: er fließt durch ein bezeichnendes Schilfgebiet, wo man ein erfrischendes Bad nehmen kann.

Das Wasser von Saturnia ist für seine wohltuenden und heilenden Eigenschaften berühmt: dank seiner Temperatur von 37,5° ist es für die Behandlung von Haut-, Atemwegs und Bewegungsproblemen geeignet. Bevor es die „Cascatelle“ (wie die Einheimischen sie nennen) erreicht, durchläuft das Wasser von Monte Amiata aus einen sehr langen unterirdischen Tunnel, in dem es mit wertvollen Gasen, Mineralien und einem besonderen Element, dem Thermalplankton, angereichert wird. Das Thermalplankton hat vor allem eine wohltuende Wirkung auf die Haut sowie auf das Verdauungs-, Kreislauf- und Bewegungssystem.

Die Cascate del Mulino sind freie Bäder mit kostenlosen Eintritt. Das macht sie zu einem echten kostenfreien Schatz, da sie rund um die Uhr ohne zeitliche Beschränkung geöffnet sind. Ein nächtliches Bad ist ein Erlebnis, das man nicht verpassen sollte! Nur das beruhigende Geräusch des fließenden Wassers und das fahle Licht des Mondes über Ihren Kopf werden Sie begleiten. Da es sich um eine freie, wilde und unberührte Landschaft handelt, gibt es nur einen kostenlosen Parkplatz und ein kleines Restaurant in der Nähe der Wasserfälle. Aus dieser Grund ist das Auto das beste Verkehrsmittel, um diesen magischen Ort zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.