Folgen Sie uns auf Social Media

Monte Amiata: ideal für jede Jahresze

Der Monte Amiata ist der höchste Gipfel der toskanischen Antiapenninen und wurde von einem alten Vulkan erzeugt, dessen letzte Eruption vor 180.000 Jahre am ehesten war.

Der Monte Amiata ist zu jeder Jahreszeit ein idealer Ort für einen Besuch, da er zahlreiche Erlebnisse und Freiluftaktivitäten für alles bietet und nur etwas mehr als anderthalb Stunden von Capalbio entfernt ist.

Im Sommer ist der Spaß dank der vielzähligen Abenteuerparks auf dem Monte Amiata garantiert, wie dem Parco Acrobatic Indiana Park, wo man den anregenden Flaschenzug ausprobieren kann. In den wilden Naturschutzgebieten werden Sie vielfältige Tierarten beobachten und eindrucksvolle Landschaften genießen, die durch Heilquellen, Gießbäche und Teiche geprägt werden.

Der Nationalpark Museo delle Miniere dell’Amiata bietet die Möglichkeit, die beeindruckende Grube mit den originalen Kleinbahnen der ehemaligen Bergmänner zu besichtigen.

Frühling ist die perfekte Jahreszeit für Trekking und Wandern: diese Aktivitäten werden Sie ein echtes Netz von Wegen, die sowohl zu Fuß als auch zu Pferd oder mit dem Mountainbike befahrbar sind, entdecken lassen.

Der berühmteste Naturpfad ist der Anello del Monte Amiata (Ring des Monte Amiata), ein wunderschöner, 30 Kilometer langer Rundweg, der den gesamten Umgebung des Berges folgt. Trotz Ihrer Müdigkeit können Sie nicht widerstehen, den Gipfel zu erklimmen, wo sich das 22 Meter hohe imposante Eisenkreuz aus dem Sienesen Handwerker Zalaffi befindet.

 

Im Herbst färben sich die Bäume in warmen Rot-, Orange- und Gelbnuancen, die ein beeindruckendes, eindrucksvolles und bewegendes Schauspiel bieten. In dem Gebiet des Monte Amiata gibt es auch wunderbare jahrhundertalte Kastanienwälder, die im September und Oktober ein Besuch wert sind. Das ist der einzige Ort, wo man die genussreiche Esskastanie der Monte Amiata g.g.A. kosten kann. Die riesige Kastanienbäume bilden 7 Naturpfade bekannt als „Strada della Castagna“ (Kastanienstraße), die Sie tiefer in das Herz dieses großartigen Gebietes führen werden. In dieser Zeit können Sie sich das Pilz-Fest in Bagnoli und das Kastanienfest in Arcidosso nicht entgehen lassen.

Der Monte Amiata ist mit kleinen mittelalterlichen sehenswerten Dörfern übersät, wo die größten lokalen Veranstaltungen stattfinden, wie das stimmungsvolle Kunsthandwerkfest in Radicofani (Festa delle Arti e Mestieri), das Mittelalterfest (Festa Medievale) in Abbadia San Salvatore, das Palio der Heiligen (Palio delle Sante) in Santa Fiora und das Teppichblumenfest (Tappeto Floreale) in Saragiolo.

Winter ist die beliebteste Jahreszeit, um die Berge zu erleben. Und was ist das bekannteste winterliche Symbol? Aber Schnee natürlich! Der berühmte Skizirkus des Monte Amiata besteht aus 20 Kilometer Skipiste und 8 Skilifte für alpinen Ski und Skilanglauf.

Weihnachtszeit ist zweifellos die märchenhafteste Jahreszeit, um der Monte Amiata zu besuchen: die zahlreiche Fackelzüge und Freudenfeuer erhellen nämlich die Plätze der wichtigsten Dörfchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.