Folgen Sie uns auf Social Media

Spaziergang durch die Hügel von Capalbio

Die Hügel von Capalbio sind ein geschütztes Naturgebiet in der Toskana mit einer einzigartigen Kalksteinlandschaft, die von Farnetto-Wäldern, alten Weinbergen und Olivenhainen geprägt ist. Dank der zahlreichen Ausflüge und Wanderungen, die vor Ort organisiert werden, ist jede Jahreszeit ideal, um diese faszinierende Gegend zu entdecken.

Im Sommer wird die hügelige Landschaft durch die unendlichen Weiten der Sonnenblumen, die Anfang Juni zu blühen beginnen, noch zauberhafter. Capalbio ist von einer üppigen Landschaft umgeben, die sich im Sommer gelb färbt und sich mit dem Gold der Kornähre abwechselt. Die Atmosphäre ist einzigartig und sehr stimmungsvoll, und man kann nicht darum herumkommen, ein paar Erinnerungsfotos zu machen. Die Sonnenblume ist eine sehr alte Blume, die bis zu 4 Meter hoch werden kann; sie ist eine der beliebtesten Blumen unter Malern und ein Symbol für Helligkeit und Liebe.

Mit dem Übergang von der Sommersaison in den Herbst werden viele Erdbeerbäume reif, eine typisch mediterrane Pflanze mit schönen weißen oder roten Blüten, die köstliche Früchte hervorbringt, aus denen Marmeladen und Getränke hergestellt werden. Wenn Sie Glück haben, können Sie unter den Bäumen, die jetzt voller Erdbeerfrüchte sind, den prächtigen „lasterhaften“ Capalbio-Schmetterling bewundern, der auch „Ninfa del Corbezzolo“ (Erdbeerbaumnymphe) genannt wird. Dieses prachtvolle Exemplar ist einer der schönsten und größten Schmetterlinge Italiens. Es handelt sich um eine Art, die die Wälder von Capalbio liebt und die man an ihren orangefarbenen Flügeln mit grünen und blauen Reflexen erkennen kann.

Eine weitere Besonderheit dieser faszinierenden Gegend sind die spontan wachsenden Orchideen des Argentario. Die unkultivierte Landschaft und die Lichtungen am Rande der mediterranen Macchia sind der idealer Ort, an dem diese besonderen einheimischen Orchideenarten im Frühjahr wachsen. Dieses einmalige Naturschauspiel können Sie nur genießen, wenn Sie sehr vorsichtig sind und Geduld mitbringen: diese wunderschönen Blumen brauchen fast 15 Jahre, um zu blühen, und das nur unter bestimmten Bodenbedingungen. Halten Sie also die Augen offen und Ihre Kamera in der Hand, aber passen Sie auf, dass Sie sie nicht pflücken – das ist absolut verboten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.