Folgen Sie uns auf Social Media

Wildschweinvolksfest

Die Maremma ist ein Gebiet, das traditionsreich und mit seinen Ursprüngen sehr verbunden ist. Nennenswert ist das Wildschweinvolksfest, das jedes Jahr in der zweiten Septemberwoche in Capalbio stattfindet..

Seit 1965 bereitet das Comitato Organizzativo Sagra del Cinghiale (Organisationskomitee für das Wildschweinfest) das herrliche mittelalterliche Dorf Capalbio für ein großes Fest vor, das viele Neugierige anzieht, die zahlreiche typische Gerichte und vieles mehr probieren möchten. Das Wildschweinfest ist inzwischen zu einem unumgänglichen Ereignis im Sommer von Capalbio geworden, bei dem sich jeder Besucher von den Düften und Farben der alten Maremma-Traditionen mitreißen lassen kann.

Neben ausgezeichneten kulinarischen Gerichten wie Wildschwein „alla cacciatora“ (nach Jägerart), „ammazzafegati“, gegrilltes Wildschwein, Polenta und „acquacotta“ gibt es auch eine Reihe von Unterhaltungsshows wie die Butteri.

Zu Ehren der 55. Ausgabe dieses berühmten Volksfests, die in dem vergangenen Jahr stattfand, wurde der Veranstaltungsort gewechselt und einige Meter von der Altstadt entfernt auf einem großen Platz verlegt, der von üppiger mediterraner Macchia umgeben ist: der Circolo Cavalcanti di Maremma. Auf diese Weise konnten alle durch den Gesundheitsnotstand bedingten Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden, und die Organisatoren konnten alle Besucher empfangen, die neugierig auf die alten Traditionen waren, die zur Kultur dieser fantastischen Region gehören. Es ist schön zu sehen, wie sich auch die jüngeren Generationen für die Weitergabe des Gedächtnisses und der Erinnerung an ihre alten Ursprünge einsetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.