Folgen Sie uns auf Social Media

Tenuta Monteverro

In Monteverro spielt die Natur die wichtigste Rolle: aus diesem Grund wurde das Landgut mit einer Architektur gebaut, die sich so weit wie möglich in die Landschaft integriert, ohne sie zu beherrschen. Auch die Weinkeller wurde so konzipiert, dass die Trauben und der Wein so natürlich und respektvoll wie möglich verarbeitet werden können.
Das Landgut erstreckt sich über eine Fläche von ca. 60 Hektar, von denen nur 35 mit Weinreben bepflanzt sind. Im Gegenteil ist der Rest mit Olivenbäumen und mediterraner Macchia bewachsen, die auch Lebensraum für verschiedene Tierarten ist, deren unbestrittener König das Wildschwein ist. Monteverro verdankt seinen Name dem Wildschwein: „verro“ ist nämlich das historische Wort, das in dieser Region für das Wildschwein verwendet wird, weil die Macchia, die die kleine Gemeinde Capalbio umgibt, schon immer (und noch heute) die Heimat vieler Wildschweine war.
In dem Betrieb werden zwei Weißweine (Vermentino und Chardonnay), vier Rotweine (Verruzzo, Terra di Monteverro, Tinata und Monteverro) sowie Grappa und Olivenöl hergestellt.
Es besteht auch die Möglichkeit, das Landgut zu besichtigen, durch die Weinberge zu spazieren, die Weinkeller zu besuchen und an einer Verkostung teilzunehmen. Besichtigungen sind nur nach Voranmeldung möglich und können direkt über die offizielle Website des Landgutes gebucht werden.

Kontakte:

Telefonnummer: +39 0564 890721
Fax: +39 0564 890722
E-Mail: INFO@MONTEVERRO.COM

LA TENUTA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.