Folgen Sie uns auf Social Media

Capalbio ist Kunst

Capalbio ist Stadt der Künstler, die von der Antike bis heute großartige Werke hervorgebracht hat: das beste Beispiel ist der außergewöhnliche Tarot-Garten von Niki De Saint-Phalle.

Die archäologische Ausgrabungen in Capalbio haben die römische Villa „Villa delle Colonne“ (datiert zwischen dem I. Jahrhundert v.Chr. und dem II. Jahrhundert n. Chr.) zum Vorschein gebracht, deren Umfassungsmauern und Türme, die zu den Befestigungsanlagen der nahe gelegenen römischen Stadt Cosa ähnlich sind, sich vollständig erhalten haben. Solcherart wurde auch die Villa Settefinestre gebaut, deren Bogengang mit Terrassenanbau noch zu sehen sind.

Am Dorfeingang befindet sich die Kirche San Nicola, mittelalterliches Gebäude, dessen Innere mit Renaissance-Elementen wie geschätzten Freske der umbrisch-sienesen Schule und der schönen Fensterrose über dem Eingang bereichert wird. In der Nähe liegt auch das Oratorium della Provvidenza, das über einer Kultstätte für ein seit langem verschollenes Madonna-Bild erbaut wurde: darin befinden sich bedeutende Fresken, wie die Madonna mit Kind mit den Heiligen Girolamo und Sigismondo, die Pinturicchio zugeschrieben wurden.

Im Herzen von Capalbio, versteckt in einer der Türmen der Rocca Aldobrandesca, befindet sich der renommierte Palazzo Collacchioni, der auf drei Etage reich mit Fresken bemalte Säle mit Möbeln aus dem 19. Jahrhundert beherbergt: ein sehr wichtiges Stück dieser Sammlung ist zweifellos das prächtige Hammerklavier von Conrad Graf. Außerdem werden hier im Sommer Kunst- und Handwerkausstellungen organisiert.

Nicht weit von dem Zentrum befindet sich der Tarot-Park von Niki De Saint-Phalle, ein Freilichtmuseum mit riesigen Werken, die die größten Geheimnisse des Tarots darstellen. Es handelt sich um einen zauberhaften Ort, der die Landschaft ein Kunstwerk macht.

In Capalbio werden Sie in jeder Ecke dieses wunderschönen Dörfchens Kunst und Kultur erleben

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.