Folgen Sie uns auf Social Media

Die atemberaubende Aussichten auf Porto Ercole

Porto Ercole ist ein hübscher Badeort auf dem Vorgebirge des Argentario. Die Bucht, in der sich das Hafen befindet, ist eine ruhige Gegend, wo Sie in einem der vielen kleinen Restaurants entlang der Strandpromenade ein genussreiches Mittagessen mit frischem Fisch genießen können.

Ein anderer Pluspunkt von Porto Ercole sind die imposanten spanischen Festungen, die im 16. Jahrhundert gebaut wurden, darunter Forte Filippo, die Rocca und die Forte Stella. Diese drei Befestigungsanlagen haben sich im Laufe der Zeit perfekt erhalten und heute können sie besichtigt werden. Die atemberaubende Aussichten, die Sie aus ihren Terrassen bewundern können, werden Sie nicht entgehen lassen wollen.

Das Meer ist zweifellos die Hauptattraktion dieses Ortes: um es in vollen Zügen zu genießen, wird es empfohlen, direkt am Hafen ein kleines Boot oder ein Gummiboot auszuleihen, damit Sie an der Küste ruhig entlangfahren können. Die wunderschöne Sandstrände, die für die Liebhaber von Bequemlichkeit und Entspannung geeignet sind, sind ein anderer Vorzug von Porto Ercole. Zu diesen gehört auch die Spiaggia della Feniglia, die zu Fuß erreichbar und kindertauglich ist.

 

Das kristallklares Wasser ist zum Tauchen perfekt, da es mehrere gut ausgerüstete Tauchzentren gibt.

 

An die wunderbare Panoramastraße entlang werden Sie auf verschiedene malerische und wilde Buchten stoßen, die nur zum Fuß auf Pfaden durch die Vegetation erreichbar sind. Diese Pfade werden Sie zu drei wunderschönen Stränden führen: Le Viste, Spiaggia Lunga und Acqua Dolce.

In der Nähe von Porto Ercole befindet sich auch das touristischen Hafen von Cala Galera, wo zahlreiche Boote und Yachten einiger Stars belegt werden.

Wie Porto Santo Stefano, wurde auch Porto Ercole von der FEE als ein der besten europäischen Küstenorte anerkannt und nicht nur mit der Blauen Flagge für sein sauberes und zum Baden perfektes Meer, sondern auch mit der Grünen Flagge für die kindertaugliche Strände ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.