Folgen Sie uns auf Social Media

Rundweg des Feniglia Reservats

Wenn Sie nachhaltigen Tourismus unter freiem Himmel lieben, sind dann Capalbio und seine Umgebung der perfekte Ort für Sie!

Die Touristen, die mehr oder weniger lange Strecke in Toskana mit dem Fahrrad befahren möchten, benötigen immer mehr auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Dienstleistungen, und die touristischen Einrichtungen in Capalbio haben sich darauf eingestellt, Sie in jeder Hinsicht zufrieden zu stellen. Die Fremdverkehrsämter und die lokalen Reiseveranstalter können Sie über alles, was diese wunderbare Gegend zu bieten hat, je nach Ihren Interessen beraten, damit Sie Ihren Urlaub in Capalbio im Detail organisieren können.

Zu den verlockendsten Radrouten, die diese Gegend bietet, gehört der Rundweg des Feniglia-Reservats, auf der Sie einen wunderschönen Tag inmitten von Natur und Geschichte verbringen können. Es handelt sich um eine 26 Km lang Ringstraße, die die gesamte Laguna di Levante umfasst

Ausgangspunkt ist Poggio Pertuso in Orbetello, den man mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Capalbio erreichen kann. Nach nur 7 Km Radfahren erreichen Sie Ihre erste Etappe, die Villa Romana, eine sehr schöne und eindrucksvolle kaiserliche Villa und einer der Höhepunkte dieser Radroute. Genießen Sie einen Besuch im Inneren der Villa.

Wenn man 9 Km geradeaus fährt, gelangt man zu der bezaubernden Umgebung des Naturparks Feniglia, eine Düne (oder „Tombolo“), die das Tyrrhenische Meer von der Lagune von Orbetello trennt und die mit dem Fahrrad leicht erreichbar ist. Es erwartet Sie eine 6 Km lang unbefestigte Straße, die Sie im Schatten der dichten Vegetation aus maritimen Kiefern und mediterraner Macchia befahren können.

Nachdem Sie diese lange Wildstrecke durchzogen haben, befinden Sie sich in der Mitte der Lagune von Orbetello. Radeln Sie entlang des Damms, der die Lagune in die Gewässer Levante und Ponente teilt, und genießen Sie die atemberaubende Aussicht. Zum Schluss fahren Sie die letzten 10 Km zurück zum Ausgangspunkt, um die Tour zu beenden.

 

Diese Route ist für alle Radfahrer geeignet, vom Anfänger bis zum Experten. Sogar Kinder können an diesem wunderschönen Erlebnis teilnehmen. Die Strecke kann auf eigene Faust und mit dem eigenen Fahrrad befahren werden, da die Straßen größtenteils asphaltiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.