Folgen Sie uns auf Social Media

Porto Santo Stefano: ein reizvolles Dorf am Meer

Porto Santo Stefano ist ein feines Dorf am Meer, das im nördlichsten Teil des Argentario – Vorge birges liegt. Es ist nicht nur ein berühmter Handels-, Fischerei- und Badeort, sondern ist es auch ein wichtiges Touristenziel, dank seiner strategischen Lage in Bezug auf Grosseto, Orbetello, Porto Ercole und Cala Galera.

Porto Santo Stefano liegt in der Nähe von Capalbio, nur 40 Minuten durch die Landstraße Capalbio entfernt. Wenn Sie den Zug dem Auto vorziehen, können Sie durch die Tyrrhenische Linie (Linea Tirrenica) bis zum Orbetello – Monte Argentario Bahnhof fahren und dann können Sie mit den öffentlichen Verkehrsmittel das Dorf erreichen.

Das Städtchen ist in zwei Bereiche unterteilt: der alte Hafen (auch als „kleiner Hafen der Pilarella“ bekannt) zeichnet sich durch eine ruhige Strandpromenade, die perfekt ist, um Sie zu entspannen, während Sie bei dem leisen Rauschen der ankernden Boote Ihr Lieblingsgetränk genießen. Dagegen ist Porto della Valle das größte und neumodischste Teil des Dorfes: es handelt sich um ein belebter, dem Handel gewidmeter Ort, aus dem die Fähren zu den Inseln del Giglio und Giannutri starten.

1960 setzte eine starke touristische Entwicklung ein, die das Dorf noch heute gekennzeichnet. Porto Santo Stefano ist nämlich ein internationales berühmtes Zentrum für Segeln und Sportboote und bietet ein so kristallklares Wasser, dass man in sie tauchen und wunderschöne Meeresgründe bewundern kann.

Das Meer ist die echte Schatz dieses Gebietes, das seit mehreren Jahren von der FEE (Stiftung für Umwelterziehung) mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde, eine wichtige Anerkennung, die Porto Santo Stefano als ein der besten europäischen Küstenorten auszeichnet, dank seiner gut ausgerüsteten Stränden, wie Spiaggia della Giannella und Spiaggia Gerini, die auch für Kinder geeignet sind.

Für die Abenteuerlustiger wird die Panoramastraße empfohlen, die Porto Ercole mit Porto Santo Stefano verbindet. Diese Straße zeichnet sich durch sehr kleine, ruhige und eindrucksvolle Buchten: ein Beispiel ist Cala del Gesso, ein der schönsten und wildesten Stränden des Argentario. Es ist nicht einfach, ihn zu erreichen, dennoch wird die Anstrengung durch eine unglaubliche, atemberaubende Aussicht belohnt.

 

10 Minuten mit dem Auto entfernt befindet sich auch die zauberhafte Höhle Grotta di Punta degli Stretti: 1842 wurde sie entdeckt und heute ist es möglich, sie dank eines für alle zugänglichen erstaunlichen Wanderweg zu besichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.