Folgen Sie uns auf Social Media

Ein Spaziergang von der Altstadt von Capalbio zu dem Tarot-Garten

Die Maremma ist eine der faszinierendsten Gegenden an der tyrrhenischen Küste, ein zauberhafter Ort mit wilder, unberührter Natur, stimmungsvollen ländlichen Landschaften und geschichtsträchtigen Dörfern, die darauf warten, entdeckt zu werden. Ein Spaziergang durch dieses Gebiet, durch wunderschöne Olivenhaine, Weinberge und schattige Pinienwälder ist ein einzigartiges Erlebnis, bei dem Sie in direkten Kontakt mit der blühenden Natur kommen, die die üppige mediterrane Macchia prägt. Ruhe und Schönheit sind die Schlüsselwörter, die am besten die zahlreichen Trekkingrouten beschreiben, die mit Sicherheit verführen und zufrieden stellen.

Wenn Sie sich nicht zu weit von Capalbio entfernen wollen, lohnt sich ein Ausflug zum Fuß in die Altstadt: wenn Sie durch die charakteristische Porta Senese (Sieneser Tor) eintreten, stehen Sie vor einem Gewirr von engen Gassen, die von den alten Mauern aus dem 15. Jahrhundert umgeben sind. Wenn Sie durch das Dorf schlendern, werden Sie das Gefühl haben, die Geräusche und Gerüche vergangener Zeiten noch zu hören, eine Art von Reise in die Vergangenheit, die Sie zur Entdeckung des Schlosses der Abtei der Tre Fontane di Roma führen wird, das das Dorf noch immer beherrscht. In der Nähe des Turms der Rocca degli Aldobrandeschi steht der Palazzo Collacchioni, in dem man ein von Puccini gespieltes Klavier aus dem 18. Jahrhundert finden kann.

Ihr Ausflug kann mit dem berühmten Tarot-Garten fortgesetzt werden. Die Anreise ist sehr einfach. Bei Ihrer Ankunft finden Sie sich vor einem bezaubernden Themenpark wieder, in dem die 22 Tarotkarten in Form von riesigen Skulpturen dargestellt sind. Die französische Bildhauerin Niki de Saint Phalle ließ sich von dem Park Guell des berühmten Architekten Gaudì in Barcelona inspirieren. Der Garten liegt genau auf dem Landgut Gavicchio, in einem Gebiet mit hügeligen Hochebenen, nicht weit von Capalbio entfernt. Die Skulpturen werden in der Mosaiktechnik hergestellt, wobei Materialien wie Keramik und das berühmte farbige Murano-Glas verwendet werden. Der Tarot-Garten ist ein magischer Ort voller unterschiedlicher Bedeutungen und Interpretationen. Selbst Kinder werden es dank ihrer angeborenen Vorstellungskraft schätzen.

CAI 01 WEG

NÜTZLICHE INFORMATIONEN: Ausflug von historischem, natürlichem und kulturellem Interesse. Einseitiger Ausflug

Gesamtaufstieg 140 m                         Benötigte Zeit: 2,15 Stunden plus Pausen

Gesamtabstieg 220                              Länge der Strecke: 7,5 Km

Maximale Höhe 178m.ü.d.M.                Schwierigkeitsgrad T

Mindesthöhe 30 m.ü.d.M.                   Durchschnittliche Neigung 1,6%

ART DES AUSFLUGS T TOURIST

Routen auf kleinen Straßen, Saumpfaden oder breiten Wegen, mit nicht zu langen, gut markierten Strecken, die keine Unsicherheiten oder Orientierungsprobleme aufwerfen. Sie finden in der Regel unterhalb von 2000 Metern statt. Sie erfordern eine gewisse Kenntnis der Bergwelt und eine gewisse körperliche Vorbereitung auf das Wandern.

BESCHREIBUNG: die Route führt von Capalbio zum Parkplatz des Tarot-Gartens (Giardino dei Tarocchi) und beginnt auf der Piazza della Provvidenza in südöstlicher Richtung, wo die ersten rot-weißen CAI-Schilder und ein kleiner Wasserauslauf zu finden sind. Der erste Abschnitt des Weges führt durch unbewirtschaftete Felder, parallel zur Landstraße 75. An einer Abzweigung in der Nähe der Landstraße folgen wir den CAI-Schildern nach rechts und gelangen in einen Olivenhain mit jahrhundertealten, zum Teil verwahrlosten Bäume, davon wir einen Blick auf die Hügel und Ebenen der Maremma bis zum Meer und einen ungewöhnlichen Blick auf Capalbio genießen. Nach etwa 2,5 km erreichen wir inmitten von Olivenbäumen die asphaltierte Straße (Strada Cava del Gesso), überqueren die Eisenstange und folgen den rot-weißen Schildern, bis wir auf ein Feld stoßen, dem wir entgegen dem Uhrzeigersinn nach rechts folgen und neben den Schildern des CAI (Italienischer Alpenverein) auch einige Steinmännchen finden, die uns den Weg entlang eines verlassenen Weinbergs weisen und so die Straße Vicinale del Pelagone erreichen. Wir folgen die Straße bis zur Kreuzung mit der Landstraße Pedemontana und erreichen bald links den Parkplatz des Tarot-Gartens

Klicken Sie hier, um die Beschreibung des CAI 01 WEGES herunterzuladen!

TOPOGRAFISCHE KARTE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.